Festgeldzinsen – Geldanlage heute?

Im Moment macht es gar keinen Spaß, sich Gedanken über die Geldanlage zu machen. Möchte man sein Geld in Aktien oder Fonds anlegen, dann hört man, dass die Gewinne wieder unter Druck geraten und Aktien zu teuer sind.  Glaubt man den Aussagen, dann muß man wieder mal mit einer Korrektur nach unten rechnen.

Dieses Risiko hat man bei Festgeldzinsen kaum, denn da sind die Zinsen schon so weit unten, dass eine Investition hier eine Zahlung verspricht, die man nicht guten Gewissens Rendite nennen darf. Die aktuellen Informationen kann man einem aktuellen Festgeldzinsen Vergleich entnehmen. Und ein Ende ist hier noch nicht in Sicht, auch wenn die EZB kein Problem bei der Exit Strategie,  der Niedrigzins Politik sieht. In anbetracht der Situation, dass das Geld nicht wirklich da ankommt, wo es ankommen sollte, sollte man sich an geeigneter Stelle die Frage stellen, ob man den Exit nicht bald anstoßen sollte, besonders durch die Nachrichten der Mrd-Gewinne der Banken und wieder fließender Bonis.

Eine sinnvolle Alternative haben höchstens noch Eigenheimbesitzer, deren Immobilie nicht gänzlich abgezahlt ist. Da die Zinsen für Darlehen nicht in gleichem Maße wie der Leitzinssatz (und damit auch die Festgeldzinsen) gefallen sind, kann man hier eine Sondertilgung in Erwägung ziehen. Eine solche Sondertilgung hat einen angenehmen  Effekt auf den Tilgungsplan des Darlehens. Dies kann man leicht durch einen Tilgungsplan Rechner veranschaulichen.

Sicherlich hat jeder hier individuelle Neigungen und Interessen, aber in jedem Fall muß man hier mit spitzem Bleistift nachrechnen um hier nicht billig abgespeist zu werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>